Die Raumstation ISS über Siggelkow

Die Internationale Raumstation ISS ist eine bemannte Raumstation, in der z Z.? auch der deutsche Astronaut Alexander Gerts mit an Bord ist. Die ISS ist mit bloßem Auge zu beobachten. Sie kreist in 400 km Höhe alle 93 min. um die Erde und erscheint wegen ihrer Größe (110 x 100m x 30m) 25 mal heller als der hellste Stern am Himmel.

Im August 2014 ist sie auch in den Abendstunden über Siggelkow sichtbar. (natürlich bei klarem Himmel) Ihren jeweiligen Durchgang kann man auch im Internet unter „ISS“ erfahren.

Rainer Schudlich

 

 
Konzert der Vokalgruppe FRACY aus Berlin

 

Konzert der Vokalgruppe FRACY aus Berlin am 30. August in der Dorfkirche Redlin um 19.30 Uhr

***Benefizveranstaltung für die Sicherung der Kirche***

FRACY präsentiert ein humorvolles Bühnenprogramm mit eigenen Ideen und Arrangements.

Parodistische Interpretationen sind das Markenzeichen von FRACY.

Das Repertoire setzt sich in einem ausgewogenen Stilmix aus Schlagerparodien, Jazz, Swing unter anderem zusammen.

Die Vokalgruppe begibt sich mit dem Publikum auf eine musikalische Reise und erlebt mit ihm eine Menge Spaß und Freude. In der Pause werden Snacks zugunsten des Kirchenfonds angeboten.

 

 
20 Jahre Landfrauenverein Siggelkow

Der Landfrauenverein besteht aus 35 Mitgliedern, davon fanden sich 22 Landfrauen aus Siggelkow und Elke Günther aus Parchim am 27.06.2014 zu einem geselligen Grillabend im Gemeindehaus „Alte Schule“ zusammen. Unsere Vorsitzende, Angelika Lübcke, begrüßte die Anwesenden, dankte für die Mitarbeit in den vergangenen Jahren und wünschte allen Frauen einen fröhlichen Abend. Die lecker zubereiteten und mitgebrachten Salate der Landfrauen und das vom Verein spendierte Grillfleisch und die Würstchen mundeten allen Frauen sehr. Gestärkt ging es anschließend in mehrere „Spielrunden“. Eine Überraschung für uns war das „Auftauchen“ des Vereinsbuches, welches von 1994 bis 2006 geführt wurde. Schade fanden wir, dass es nicht bis zum jetzigen Zeitpunkt geführt wurde; aber wir sollten über die weitere Fortschreibung nicht nur nachdenken, sondern diese auch in Angriff nehmen. Auch der schönste Abend geht einmal vorbei, und alle waren sich einig, dass auch im nächsten Jahr ein Grillabend mit tollen Spielen stattfinden sollte.

Karin Triebsees

 

 
„Ein Stück Kirche für zu Hause“

 

Unter diesem Motto laden die Kirchengemeinde und der Förderverein Kirche Siggelkow zu einem kreativen Nachmittag am 6.9.2014 von 14.00 – 18.00 Uhr auf das Grundstück der Familie Hoffmann, Geschw.-Scholl-Str. 17 ein. Die alten ausgewechselten Eichenbalken und Biberschwänze vom Turmdach stehen zur Verfügung. Aus ihnen kann individuell ein kleines eigenes Kunstwerk gestaltet werden. Eben ein Stück Kirche für sich zu Haus. Kaffee und Kuchen soll es auch geben, wer dafür gern einen Kuchen backen will, melde dies bitte im Pfarrhaus Groß Pankow oder bei Schwester Henriette in Siggelkow an. Herzlich willkommen.

 

Evangelische Kirchengemeinde - Pastorin Ulrike Kloss
Dorfplatz 5 - OT. Groß Pankow - 19376 Siggelkow
Telefon: 038724-20249       Fax: 22588

 

 
Angeln für Jedermann

 

Die Angelgruppe Siggelkow hatte am Samstag, dem 05.07. zu einem Angeln für Jedermann zum Karpfenteich Siggelkow eingeladen. Um den Fischenbestand noch zu erweitern, waren zusätzlich Forellen in den Teich gesetzt worden. Dort konnten auch Nichtmitglieder des Angelvereins gegen ein Eintrittsgeld ihre Angelfähigkeiten ausprobieren; 15 Angler beteiligten sich am Wettbewerb.

Im Beiprogramm war Genauigkeit bei Angelzielwerfen gefragt und die Fußballfans konnten sich beim Torwandschießen messen. Für den Gaumen waren frisch geräucherte Forellen, Makrelen und Gegrilltes im Angebot und die Frauen hatten wieder Kuchen gebacken. Wegen des guten Wetters und des abwechslungsreichen Programms hatten die Ausrichter eigentlich mit mehr Teilnehmern gerechnet. Als Highlight in den Abendstunden war eine kleine Feuershow durch Sportfreund Franz Dömel vorbereitet worden.

Die kleinen Petrijünger trafen sich am Freitag den 11.07.2014 zum Kindernachtangeln. Unter Anleitung von erfahrenen Anglern wurde ihnen die verschiedenen Varianten von Ködern und Angeltechniken gezeigt und verschiedene Knicklichter ausprobiert. Bis gegen Mitternacht hielten alle tapfer aus, obwohl keiner bis dahin einen Fisch gefangen hatte.

Aber auch für sie galt: „Dabei sein ist alles“.

Rainer Schudlich


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 22