Eine gute Nachricht:

Folgendes teilte uns das Straßenbauamt Schwerin für die Landesstraße 09 mit:

„Auf Grund der ausstehenden Unterlagen kann nach momentanem Sachstand eine Zahlung nicht erfolgen. Der Auftragnehmer hat Leistungen ausgeführt, die jedoch nicht nachprüfbar durch ein Aufmaß belegt werden konnten.

Momentan bereitet der Auftragnehmer die Unterlagen auf. Eine abschließende haushaltswirksame Klärung im Jahr 2017 ist unwahrscheinlich.

Somit kann die Kostenteilungsvereinbarung auch erst im Jahr 2018 schlussgerechnet werden.“

Das bedeutet, dass erst im kommenden Jahr die Kostenbescheide an die Anlieger rausgeschickt werden können.

 

Angelika Lübcke, Bürgermeisterin