Orion in Siggelkow

Orion in Siggelkow! …oder doch Orient? Ganz egal! Am 18.Februar war es wieder soweit und der Suckower Carnevals Club, der SCC, verzauberte den Saal in Siggelkow für eine Nacht. Diese eine Nacht, wo manche Masken tragen, manche Masken fallen, die eine Nacht der Kussfreiheit und eines zauberhaften und heißen Programms. Der SCC hat eine Show geboten, die Bühne gerockt..atemlos durch die Nacht! Wahnsinn! Egal ob die Tanzeinlagen, die Büttenrede, ein etwas anderes Märchen oder die MiniPlayback-Show…jeder kam auf seine Kosten. Was hier abgeliefert wird ist ziemlich beeindruckend und irgendwie auch echt großes Kino. In diesem Jahr kam dazu, dass der Karnevals-Thron erstmalig einen Siggelkower Prinzen zeigte. Friedrich Lübcke und seine Mandy frönten 5 Auftritte lang der Kussfreiheit – für eine Lübcke Zuckerschnute vielleicht ein Muss?! Prinz Friedrich und Prinzessin Mandy hatten im letzten Jahr einfach unglückliche Plätze und bekamen so wenig vom Programm mit, dass sie dieses Jahr gleich auf den Thron durften. Für die neue Saison suchen die beiden übrigens Thronfolger – wer also gute Plätze sucht und alle SCCStars eh mal küssen wollte: bitte melden! Die Party wurde erneut vom SV Siggelkow organisiert und die Jungs der ersten Männermannschaft schmissen die Bar bis in die frühen Morgenstunden – großes Lob und dickes Dankeschön. Viele schöne Erinnerungen bleiben sicher noch etwas hängen und versüßen uns die Zeit bis zur nächsten Saison – wir hoffen, der SCC bleibt Siggelkow treu. In diesem Sinne: Suckow mokt Rabatz, Siggelkow mokt Rabatz und das letzte Wort des Prinzenpaares: Wie nennt man eine Blondine, die in die Steckdose fasst? Genau..Funkenmariechen

Katrin Stenzel-Pflughaupt